FLEX



1. Definition:

Eine auf dem Textil kaum spürbare aber extrem dehn- und strapazierfähige Vinyl-Folie. Motive werden mit einem Plotter geschnitten, anschließend entgittert und heiß auf das Textil appliziert.

 

2. Mögliche Anwendungen:

ab 1 Stk. je Motiv/Ausführung erhältlich.

+ Sportswear / Fußball - Trikot, Hosen etc.
+ Workwear
+ Polos
+ Sweater
+ T-Shirts
+ Jacken

 

3. Gestaltung:

Das Flex-Material ist eine Rollenware (gleich wie zB. einfarbige Autobeschriftungsfolien), die Textilfolien haben daher vorgegebene Standartfarben. Keine fotorealistischen Motive möglich (wir empfehlen dazu Variante "Patch digital" od. "Digitaldirektdruck"). Mehrfarbige Ausführung jedoch realisierbar. Mindestschrifthöhe 8mm. Detaillierte Motive und kleinere Schriften sind zB. als Special-Flex realisierbar.

 

4. Motiv-Vorbereitung:

- Es sind klar definierte und korrekt vorbereitete Vektorgrafiken zu verwenden. Vorteil einer Vektorgrafik ist das mögliche Bearbeiten einzelner Flächen und Formen bzw. Ändern der Farben.

- Es steht eine begrenzte Farbpalette zur Auswahl. Geben Sie uns daher Ihre Farbdefinition in CMYK, RAL oder Pantone bekannt und wir eruieren den am besten passenden Farbton für Ihr Motiv.

- Grafiken werden grundsätzlich so verwendet wie sie bereitgestellt werden. Ist das Motiv zu digitaliseren (vektorisieren), nachzubearbeiten, einzuscannen od. von Grund auf neu zu erstellen, so werden Sie vorab von uns informiert. Das Bearbeiten wird separat nach Aufwand berechnet.

- Dateiformate: Vektormotive (*.cdr, *.ai, *.eps, *.pdf)

werden vom Auftraggeber per Mail od. USB-Stick als Vorlage bereitgestellt.

5. Waschanleitung:

- Bis 40°C, Textil beim Waschen nach links drehen. Bügeln nur von der Rückseite. Um eine lange Beständigkeit des Druckes zu erzielen vermeiden Sie Weichspüler oder sonstige Zusatzstoffe und Trocknerbehandlung.