STICK



1. Definition:

Der Stick ist die bekannteste und klassischte Variante um ein Textil elegant, hochwertig und langhaltbar zu veredeln. Mittels einer Stickmaschine wird der Stickgarn ( die Farbe/n ) zu 100% mechanisch mit dem Textil verbunden. Durch die Materialstärke des Garns erhält das Motiv eine dezente 3D-Optik.

2. Mögliche Anwendungen:

ab 1 Stk. je Motiv/Ausführung erhältlich.

+ Sportswear / Fußball - Trikot, Hosen etc.
+ Workwear
+ Polos
+ Sweater
+ T-Shirts
+ Jacken
+ Caps

 

3. Gestaltung:

- Nahezu alles Logos sind zu realiseren. (bei sehr detaillierten Motiven wird Variante "Patches gewebt" empfohlen)
- 15 Farben sind auf einmal möglich.
- empfohlene mindest-Materialstärke des Textils ist 280gm/m², um den Stoff beim Sticken nicht zu verzerren.
- bei Textilien mit Elastananteil ist eine sichtbare Beschädigung des Gewebes nicht ausgeschlossen.
- Jacken, Hosen etc. sollten kein Innenfutter enthalten, da es ebenfalls zu Komplikationen kommen kann.
- Wasserfeste/abweisende Stoffe können im Bereich des Stickes wasserdurchlässig werden !!

 

4. Motiv-Vorbereitung:

- Pixelgrafiken sowie Vektorgrafiken sind verwendbar. Eine Stickkarte muss für jedes Logo separat erstellt werden.

- Farbangaben immer in CMYK oder Pantone.
(eine Datei im RGB-Farbschema kann zu deutlichen Verfälschungen der Farbwiedergabe im Endergebnis führen. Fragen Sie ggf. den Ersteller Ihrer Datei.)

- Grafiken werden grundsätzlich so verwendet wie sie bereitgestellt werden. Ist das Motiv zu digitaliseren (vektorisieren), nachzubearbeiten, einzuscannen od. von Grund auf neu zu erstellen, so werden Sie vorab von uns informiert. Das Bearbeiten wird separat nach Aufwand berechnet.

- Dateiformate: (.CDR, .JPG, .BMP oder PDF/X-1a) werden vom Auftraggeber per Mail od. USB-Stick als Vorlage bereitgestellt.

 

5. Waschanleitung:

Keine Bestimmungen, lediglich die Waschanleitung des Textil ist zu beachten.